Das Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung

Das Gesetz für mehr
Sicherheit in der
Arzneimittel-
versorgung

Auswirkungen des GSAV ab 15. August 2020

Aktuelle News zum GSAV

08.11.2019 08:00

GSAVheminfo.de: Immer up to date

Hier finden Sie wichtige Informationen rund um das GSAV und bleiben immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen. Verpassen Sie nichts und schauen Sie regelmäßig vorbei.

Hier finden Sie wichtige Informationen rund um das GSAV und bleiben immer auf dem Laufenden über Neuigkeiten und aktuelle Entwicklungen. Verpassen Sie nichts und schauen Sie regelmäßig vorbei.

16.08.2019 00:00

GSAV in Kraft – Übergangsfrist für wichtige Neuregelungen

Das GSAV ist seit August 2019 rechtsverbindlich. Die Änderung des Vertriebswegs für Hämophilie-Medikamente und die Folgeregelungen treten nach einer Übergangsfrist am 15.08.2020 in Kraft.

Das GSAV ist seit August 2019 rechtsverbindlich. Die Änderung des Vertriebswegs für Hämophilie-Medikamente und die Folgeregelungen treten nach einer Übergangsfrist am 15.08.2020 in Kraft.

GSAV Hämophilie

Faktorpräparate zukünftig auf Rezept!

Was ändert sich für Patienten, Ärzte und Apotheker?

Bisher erhalten Hämophilie-Patienten ihre Faktorpräparate direkt von ihrem behandelnden Facharzt. Diese sog. Direktabgabe findet in der Regel direkt in einem Hämophilie-Zentrum statt und ist eine gesetzlich erlaubte Ausnahme vom vorgeschriebenen Apotheken-Vertriebsweg.

Diese Ausnahmeregelung wird 2020 aufgehoben. Zukünftig müssen verordnende Ärzte ihren Patienten auch für Faktorpräparate ein Rezept ausstellen. Die Patienten erhalten zukünftig ihre Medikamente nur noch gegen Vorlage des Rezepts in der Apotheke.

Die Änderung von § 47 des Arzneimittelgesetzes (AMG) wurde am 16. August 2019 beschlossen und tritt nach einer einjährigen Übergangsfrist am 15. August 2020 in Kraft. Bis dahin haben die zuständigen Behörden und betroffenen Interessenverbände Zeit, alle damit zusammenhängenden Fragen zu klären und die notwendigen Regelungen auf den Weg zu bringen.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die aktuellen Regelungen, beantworten wichtige Fragen und stellen Ihnen hilfreiche Dokumente zur Verfügung.

Diese Webseite soll Ihnen als Orientierungshilfe dienen. Die hier dargestellten Regelungen (Stand 10/2019) können sich jederzeit ändern.

Faktorpräparate zukünftig auf Rezept!

GSAV Hämophilie

Faktorpräparate zukünftig auf Rezept!

Was ändert sich für Patienten, Ärzte und Apotheker?

Faktorpräparate zukünftig auf Rezept!

Was ändert sich für Patienten, Ärzte und Apotheker?

Bisher erhalten Hämophilie-Patienten ihre Faktorpräparate direkt von ihrem behandelnden Facharzt. Diese sog. Direktabgabe findet in der Regel direkt in einem Hämophilie-Zentrum statt und ist eine gesetzlich erlaubte Ausnahme vom vorgeschriebenen Apotheken-Vertriebsweg.

Diese Ausnahmeregelung wird 2020 aufgehoben. Zukünftig müssen verordnende Ärzte ihren Patienten auch für Faktorpräparate ein Rezept ausstellen. Die Patienten erhalten zukünftig ihre Medikamente nur noch gegen Vorlage des Rezepts in der Apotheke.

Die Änderung von § 47 des Arzneimittelgesetzes (AMG) wurde am 16. August 2019 beschlossen und tritt nach einer einjährigen Übergangsfrist am 15. August 2020 in Kraft. Bis dahin haben die zuständigen Behörden und betroffenen Interessenverbände Zeit, alle damit zusammenhängenden Fragen zu klären und die notwendigen Regelungen auf den Weg zu bringen.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die aktuellen Regelungen, beantworten wichtige Fragen und stellen Ihnen hilfreiche Dokumente zur Verfügung.

Diese Webseite soll Ihnen als Orientierungshilfe dienen. Die hier dargestellten Regelungen (Stand 10/2019) können sich jederzeit ändern.